Kann man mit Light-Produkten abnehmen?

Light-Produkte

Helfen sie beim Abnehmen?

Die Versprechen der Lebensmittelindustrie sind verführerisch. Sie greifen zu Light-Produkten und bekommen so Ihre Gewichtsprobleme in den Griff, ohne auf Genuss verzichten zu müssen. Denn Light-Produkte enthalten weniger Zucker oder Fett, haben weniger Kalorien und wirken so auf den ersten Blick gesünder. Das jahrzehntelange Mantra der Lebensmittelindustrie wirkt immer noch: Man muss nur weniger Kalorien zu sich nehmen, um sein Übergewicht zu reduzieren. Doch der Schein trügt: Zu einer ausgewogenen Ernährung, die wirklich nachhaltig gesund ist, gehört mehr.

Sind Light-Produkte besser als normale Produkte?

Fett hat einen hohen Energiegehalt. Man ist länger satt und isst in der Summe weniger. Zudem ist Fett ein wichtiger Geschmacksträger. Fettreduzierte Produkte schmecken oft fad. Dies wird besonders bei Milchprodukten wie Käse, Quark oder Naturjoghurt deutlich, in denen keine weiteren Zutaten enthalten sind. Um diesen geschmacklichen Mangel auszugleichen, werden Light-Produkte oft mit Zusatzstoffen versetzt. Dies sind zum Beispiel Aromastoffe, Geschmacksverstärker, Gewürze oder Natriumglutamat. Auch in Sachen Aussehen und Konsistenz haben fettarme Produkte das Nachsehen. Abhilfe schaffen Konservierungsstoffe, Verdickungsmittel und Emulgatoren. Hilfsmittel, die, in großem Stil konsumiert, alles andere als gesund sind. Fette helfen unserem Körper außerdem, Vitamine besser zu verstoffwechseln. Bei einer fettarmen oder gar fettfreien Ernährung können Vitamine in der Folge schlechter verwertet werden.

Wenden wir uns nun dem Zucker zu: Zuviel Zucker führt zu Übergewicht. In der Folge steigt das Risiko für Diabetes, Herz-Kreislauf-Krankheiten, Gefäßkrankheiten, eine Fettleber oder Karies. Die von Medizinern empfohlene Tagesmenge ist jedoch schnell erreicht. Aus diesem Grund enthalten Light-Produkte Zuckerersatzstoffe. Doch die Light-Produkte sind alles andere als weniger süß: Denn unser Organismus wurde vom Kleinkindalter an süße Lebensmittel gewöhnt. Ein Teil, oder sogar die Gesamtmenge des Zuckers wird daher durch Süßungsmittel ersetzt. Studien legen jedoch nahe, dass Süßstoffe die Darmflora negativ beeinflussen und Diabetes begünstigen können.

Ein weiterer wichtiger Geschmacksträger ist Salz. Die Lebensmittelindustrie betreibt einen großen Aufwand, kalorienreduzierte Lebensmittel anzubieten und in ihren Light-Produkten auf Fette und Zucker zu verzichten. Salz ist daher eine beliebte Möglichkeit, Lebensmittel geschmacklich aufzupeppen. Doch auch zu viel Salz ist alles andere als gesund. Es erhöht das Risiko für Herzinfarkte und Schlaganfälle, woran pro Jahr ca. 3 Millionen Menschen sterben. Die WHO empfiehlt daher eine maximale Tagesmenge von 5g Salz als Bestandteil einer ausgewogenen Ernährung.

Was sind typische Light-Produkte?

Typische Light-Produkte sind in erster Linie Lebensmittel, die ungesund sind und nur in Maßen konsumiert werden sollten. Beispiele sind Erfrischungsgetränke wie Cola und Limonaden, Schokolade oder Kartoffelchips. Doch auch Wurst, Käse, Marmeladen, Joghurt oder Quark gibt es zunehmend in Light-Varianten.

Sind Light-Produkte schädlich?

Auch in diesem Fall gilt der berühmte Satz von Paracelsus: Die Dosis macht das Gift. Mit Bedacht konsumiert sind Light-Produkte sicherlich nicht schädlich. Doch gesund sind sie auch nicht. Die Versprechungen der Lebensmittelindustrie treffen in keinem Fall zu. Hinzu kommt, dass Light-Produkte oftmals deutlich teurer sind.

Um wirklich effektiv und nachhaltig abzunehmen ist eine Ernährungsumstellung der deutlich bessere Weg. “Misten Sie Ihre Speisekammer aus und achten Sie auf die richtigen Inhaltsstoffe in Ihren Lebensmitteln. Denn Essen ist mehr als nur Nahrungsaufnahme. Essen soll Spaß machen – und dank der richtigen Nährwerte werden sie fitter und leistungsfähiger”, so Ernährungsexperte Dr. Volker Manz vom SI Ernährungsinstitut. Eine ausgewogene Ernährung ist keine Frage des Geldbeutels. Denn auch im Discounter erhalten Sie alle notwendigen Produkte. “Das A und O sind natürliche, ehrliche und frische Lebensmittel. Je unbehandelter, desto besser”, so Manz. Regelmäßige Bewegung, ausreichend Schlaf und weitgehender Verzicht auf Alkohol und Nikotin tun ihr Übriges. Um langfristig erfolgreich zu sein und sich nicht von Rückschlägen entmutigen zu lassen, ist eine kompetente Begleitung zum Wunschgewicht zu empfehlen. Die erfolgreichen Abnehmprogramme des SI Ernährungsinstituts helfen Ihnen dabei.

rellify | 17/05/2022

Was sagen Sie zu diesem Rezept?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.