Abnehmen mit Krankenkassenunterstützung im Raum Köln

Abnehmen mit Krankenkassenunterstützung im Raum Köln

Wie Sie Ihr Wunschgewicht mit bis zu 85% finanzieller Unterstützung der Krankenkasse erreichen

Seit September 2020 kann man in den SI Ernährungsinstituten in Köln, Bergisch Gladbach und Siegburg abnehmen mit Krankenkassenunterstützung. Das endlichVital Abnehmprogramm des Instituts wurde zu dem Zeitpunkt offiziell durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK Nordrhein) zertifiziert. Seitdem unterstützen fast alle gesetzlichen, Betriebs- und Innungskrankenkassen die Behandlung von Adipositas durch die SI Ernährungsinstitute mit bis zu 85% anteiliger Kostenübernahme.

Warum gibt es Krankenkassenunterstützung für Abnehmprogramme?

Für die Krankenkassen ist Adipositas ein gewaltiger Kostenfaktor. Über 50 % der erwachsenen Bürger in Deutschland haben heute ein zu hohes Körpergewicht, viele davon starkes Übergewicht. Ab einem Bodymassindex (BMI) von über 30 spricht man von Adipositas (Fettleibigkeit), einer Stoffwechselkrankheit, die viel Schaden anrichtet. Denn Menschen, die an Adipositas leiden, stellen ihren Organismus vor große Herausforderungen. Der Stoffwechsel, die Organe sowie Knochenbau und Gelenke werden stärker beansprucht als bei schlanken Menschen. In der Folge bilden sich oft Begleiterkrankungen, wie zum Beispiel: 

  • Arthrose 
  • Bluthochdruck 
  • Diabetes mellitus
  • Fettstoffwechselstörung
  • Gallensteine
  • Herzinfarkt
  • Herzinsuffizienz

Um langfristige hohe Behandlungskosten einzudämmen, unterstützen die meisten Krankenkassen professionelle Abnehmprogramme. Sie wollen damit ihren Patienten helfen, ein gesundes Körpergewicht zu erreichen. So sparen sie Kosten ein und können die Krankenkassenbeiträge niedrig halten. 

Welche Förderungen bieten die Krankenkassen, um Menschen beim Abnehmen zu unterstützen? 

Je nach Schwere der Adipositas unterstützen manche Krankenkassen das Adipositasprogramm des SI Ernährungsinstituts mit bis zu 100 % Prozent der Therapiekosten. Die meisten Krankenkassen unterstützen die Adipositastherapie bereits ab einem BMI von 30 und einer Begleiterkrankung mit bis zu 85 %. Menschen mit einem BMI von über 35 erhalten meist sogar ohne den Nachweis von Begleiterkrankungen großzügige finanzielle Unterstützung ihrer Krankenkasse. Die Ernährungsberater des SI Instituts informieren Sie aber umfassend über die konkreten Fördermittel Ihrer Krankenkasse bezüglich Ihres persönlichen Wunschgewichts. Wenn Sie sich für das Abnehmprogramm entscheiden, helfen die Ernährungsberater auch bei der Beantragung des Krankenkassenzuschusses. 

Welche Krankenkassen in Köln und im Rhein-Sieg-Kreis unterstützen das Abnehmprogramm des SI Ernährungsinstituts? 

Fast alle Krankenkassen in der Region bieten Krankenversicherten großzügige finanzielle Förderung, wenn sie die Hilfe des SI Ernährungsinstituts in Anspruch nehmen. Das sind unter anderem:

  • AOK
  • Techniker Krankenkasse (TKK)
  • Barmer
  • DAK
  • BKK
  • IKK
  • HEK
  • HKK
  • pronova
  • und viele andere gesetzliche Krankenkassen 

Aber nicht nur die gesetzlichen Krankenkassen unterstützen das endlichVital Abnehmprogramm. Auch die meisten privaten Krankenversicherungen helfen gerne, wenn ihre Mitglieder bestimmte Bedingungen erfüllen. 

Was leistet das von Krankenkassen geförderte endlichVital Adipositasprogramm des SI Ernährungsinstituts?

endlichVital ist ein multimodales Abnehmprogramm, mit dem Menschen erfolgreich und dauerhaft Übergewicht abbauen können, und zwar ohne einen chirurgischen Eingriff. Es wurde entwickelt von einem Team aus Ärzten, Ernährungsberatern, Bewegungstherapeuten und Verhaltenscoaches. Es besteht aus vier Modulen, die in drei Phasen Patienten dabei unterstützen, eine effektive und nachhaltige Gewichtsabnahme zu realisieren. Die vier Module sind Medizin, Ernährung, Verhalten und Bewegung. 

Im Modul Medizin geht es darum, regelmäßig den IST-Zustand zu erfassen. Das erfolgt durch Eingangs-, Verlaufs- und Abschlussuntersuchungen. Kontinuierliche Beratung zu etwaigen Vor- und Begleiterkrankungen sowie entsprechender Medikation gehören ebenso in dieses Modul wie Gruppenschulungen zu medizinischen Aspekten. 

Auf Basis der medizinischen Untersuchungen erhalten Abnehmwillige im Modul Ernährung Einzelcoachings und Gruppenschulungen. So wird das Ernährungsbewusstsein aufgebaut, das nötig ist, um das Essverhalten erfolgreich zu optimieren und Essstörungen zu beenden. Der Patient erhält zudem Zugang zu einer Rezeptdatenbank. Mit diesen Rezepten kann er Essen zubereiten, das seinen Stoffwechsel unterstützt und hilft, Körperfett abzubauen statt anzusetzen. Auch praktische Alltagshilfen wie die Führung eines Ernährungstagebuchs werden hier vermittelt. 

Im Modul Verhalten werden den Abnehmwilligen praktische Hilfestellungen für die erfolgreiche, langfristige Ernährungsumstellung gegeben. In Kochworkshops lernen sie die richtige Zubereitung von Lebensmitteln, um deren stoffwechselfördernde Eigenschaften bestmöglich herauszubringen. Beim Einkaufstraining lernt man, wie man für eine gesunde Ernährung einkauft und wie man den Griff ins “falsche” Regal vermeidet. Verhaltenscoachings und Gruppenschulungen trainieren neue Verhaltensweisen und verankern sie tief im Bewusstsein der Patienten. Psychologische Themen wie Motivation oder Selbstwahrnehmung werden hier ebenfalls behandelt. 

Im Modul Bewegung schließlich werden Abnehmwillige dabei unterstützt, sich zunehmend mehr und richtig zu bewegen. Es muss nicht immer Sport sein, aber ohne ausreichende und richtige Bewegung wird Abnehmen auf Dauer nie erfolgreich sein. Einfache Alltagshilfen wie der Schrittzählers und das Bewegungstagebuch werden vorgestellt und ins tägliche Leben integriert. Gezieltes Stabilisations- und Bewegungstraining hilft den Teilnehmern, wieder mehr Spaß an Bewegung zu erleben. Und natürlich gibt es auch hier Gruppenschulungen, die motivieren und Spass an körperlicher Bewegung vermitteln. 

Ein lange gelebtes falsches Essverhalten zu überwinden und körperliche Aktivität in den Alltag zu integrieren geht nicht über Nacht. Teilnehmer des endlichVital Abnehmprogramms werden deswegen von einem Team aus Spezialisten für die vier Module in folgenden drei Phasen betreut. In allen drei Phasen gibt es regelmäßige Erfolgskontrollen und Einzelgespräche. So wird die erforderliche Theorie und Praxis des Abnehmens und Schlankbleibens immer wieder begleitend zur aktuellen Phase erläutert und verankert.

Phase 1 ist die sogenannte Abnehmphase. In dieser Zeit wird der Stoffwechsel durch abgestimmte stoffwechseloptimierte Ernährung aufgebaut. Persönliches Verhaltenscoaching hilft bei der Anpassung der Lebensweise und der Steigerung der Bewegung im Alltag. In Phase 2, der Aufbauphase, wird der Patient auf eine langfristig gesunde und ausgewogene Ernährung eingestellt. Die neuerlernten Essgewohnheiten werden in den Alltag integriert und es wird mit einem gezielten individuellen Kraft- und Ausdauertraining begonnen. In Phase 3, der Stabiliationsphase, hat das Abnehmen bereits deutlichen Erfolg gezeitigt. Nun geht es darum, Hilfestellung für die dauerhafte weitere Umsetzung des neuen Lebensstils alleine, im eigenen Umfeld zu bieten. Das leistet das Institut mit weiteren Verhaltenstrainings, monatlichen Kontrollterminen und Gruppensitzungen.

rellify | 11/01/2022